You are not logged in.

Dear visitor, welcome to TRForge Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Balulie

Bärenmama

Posts: 2,753

wcf.user.option.userOption43: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

181

Wednesday, October 27th 2010, 8:26am

Dank Jolie bleiben Flüchtlinge in ihren Wohnungen

Rogatica - Ein Besuch von Schauspielerin Angelina Jolie in einem bosnischem Lager führte zu US-Spende wegen der die Flüchtlinge nun in ihen Wohnungen bleiben können.

Diese Flüchtlinge können dank des Engagements von Schauspielerin Angelina Jolie in ihren Wohnungen wohnen bleiben.


Nach einem Besuch der Filmstars Angelina Jolie und Brad Pitt in einem Flüchtlingslager in Bosnien können die letzten 15 dort lebenden
Menschen bald in eine feste Behausung umziehen. Eine Spende der US-Regierung über fast 500.000 Dollar (360.000 Euro) werde für den Bau eines Wohnblocks für die Flüchtlinge verwendet, sagte der Bürgermeister des ostbosnischen Orts Rogatica, Radomir Jovicic, am Montag.
Die Menschen könnten dann bis September einziehen. Er habe sich seit Jahren
um Spenden für die Flüchtlinge bemüht, sagte der Bürgermeister. Doch erst der Besuch von Jolie und Pitt im Lager im April habe die Wende
gebracht und zur Spendenzusage der US-Regierung in der vergangenen Woche geführt.
Jolie ist Ehrenbotschafterin des Flüchtlingshilfswerks UNHCR und hat mehrere von dessen Projekten in Bosnien besucht. Das Hilfswerk unterstützt die 117.000 Flüchtlinge, die ihr Zuhause in den vor 15 Jahre zu Ende
gegangenen Kämpfen verloren.
dapd

Quelle:http://www.op-online.de/nachrichten/star…gen-977671.html

Balulie

Bärenmama

Posts: 2,753

wcf.user.option.userOption43: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

182

Wednesday, October 27th 2010, 8:32am

Angelina Jolie: Im Kampf mit Madonna

Nur eine kann's werden: Angelina Jolie (35) und Madonna (52) befinden sich im "Kampf", da beide unbedingt einen Film über chilenische Bergarbeiter machen wollen.

Die Geschichte der 33 Männer, die diesen Spätsommer 69 Tage in der
Mine gefangen waren, bevor sie am 13. Oktober allesamt gerettet werden
konnten, ist eines der herausragendsten Ereignisse in diesem Jahr. Und
kaum waren die Chilenen wieder an der Erdoberfläche angelangt und mit
ihren Familien vereinigt, ging in Hollywood das Rennen um die Filmrechte
los, die sich nun offenbar sowohl der musikalische Superstar ('Miles
Away') als auch die Oscar-Preisträgerin ('Der fremde Sohn') sichern
wollen.

"Die Entwicklung hat bereits begonnen und Angelina und Madonna
wollen beide unbedingt das Steuer übernehmen", plauderte ein Insider
gegenüber der britischen Zeitung 'The Daily Star' aus. "Diese Geschichte
hat weltweit die Menschen berührt und der Film wird kolossal. Er würde
eine von ihnen als respektierte Regisseurin etablieren."

Film-Insider munkeln hingegen, Steven Spielberg wäre der wahrscheinlichste Kandidat für den Job, aber Madonna
und Jolie wollen offenbar beide gegen ihn konkurrieren. Beiden kann
niemand den Antrieb und den Ehrgeiz absprechen, mit ihrem Vorhaben
erfolgreich zu sein.

"Sie sind beide leidenschaftliche Frauen, die alles dafür tun werden,
um in der Filmwelt voran zu kommen", fügte auch der Alleswisser hinzu.

Madonna
hat bereits einige Filme verwirklicht. Ihre erste Regiearbeit war 2008
bei 'Filth and Wisdom', in dem sie das verrückte Leben dreier
Wg-Bewohner erzählt.

Angelina Jolie dreht gerade ihr Regiedebüt, ihr erster Film wird eine Liebesgeschichte inmitten der Gräueltaten des Bosnien-Krieges erzählen.

Quelle:http://www.fan-lexikon.de/film-tv/news/a…onna.97275.html

Balulie

Bärenmama

Posts: 2,753

wcf.user.option.userOption43: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

183

Wednesday, December 1st 2010, 8:46am

Geldsegen für ein SOS-Kinderdorf


Angelina Jolie und Brad Pitt haben zum landesweiten
"Adoptionstag" in den USA rund 150.000 Dollar (etwa 112.000 Euro) an ein
SOS-Kinderdorf gespendet
Angelina Jolie und Brad Pitt haben sich wieder einmal großzügig gezeigt: Das Hollywoodpaar spendete
anlässlich des landesweiten "Adoptionstages" in den USA rund 150.000
Dollar (etwa 112.000 Euro) an die Organisation der SOS-Kinderdörfer.
Denn auch in denen wachsen Kinder auf, die elternlos sind oder nicht
mehr bei ihren Eltern leben können. Der Aktionstag soll auf die
Situation von Kindern, die ohne Eltern aufwachsen müssen, aufmerksam
machen und Adoptivfamilien stärken.


Mit dem Geld wird eine Familie mit vier Pflegekindern in einem
US-amerikanischen SOS-Kinderdorf langfristig unterstützt werden. "Ich
bin wirklich dankbar, dass Angelina und Brad verstehen, wie wichtig
Familie ist, vor allem die Art von stabiler Familie, die nach Ansicht
von SOS für die gesunde Entwicklung eines Kindes essentiell ist",
kommentierte die Geschäftsführerin der SOS-Kinderdörfer, Dr. Heather
Paul, auf der Internetseite der Organisation die Spende. Angelina und
Brad wüssten, dass Kinder auf der ganzen Welt eine Familie brauchen.

Die Schauspieler haben sich bereits in der Vergangenheit häufig für
SOS-Kinderdörfer engagiert, die verwaisten oder verlassenen Kindern eine
stabile Pflegfamilie bieten. So waren Angelina Jolie und Brad Pitt
bereits in Äthiopien, Jordanien, im Darfur-Flüchtlingscamp im Tschad und
in Haiti vor Ort und haben sich von der Arbeit der Organisation
persönlich überzeugt. Die beiden haben neben ihren drei leiblichen
Kinder selbst drei Adoptivkinder: Maddox aus Kambodscha, Pax aus Vietnam
und Zahara aus Äthiopien.

Quelle und Bilder auf: http://www.gala.de/stars/news/128637/Ang…Kinderdorf.html

Balulie

Bärenmama

Posts: 2,753

wcf.user.option.userOption43: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

184

Wednesday, December 1st 2010, 8:51am

Angelina Jolie - Tempel wird nach ihr benannt

Wer hätte das für möglich gehalten? Ihre Action-Rolle als Lara Croft
bringt Angelina Jolie jetzt noch nachträglich große Lorbeeren ein.
Sieben Jahre sind seit dem letzten Film vergangen – nun erst wird
deutlich, wie sehr die Schauspielerin in Kambodscha seit den
Dreharbeiten wirklich verehrt wird.

Hindu-Repräsentant Rajan Zed verkündete stolz, dass die aus der „Tomb
Raider“-Filmreihe bekannte Tempel-Ruine „Ta Prohm” nach dem
Hollywood-Star umgetauft wurde, wenn auch inoffiziell: „Die Anlage wurde
im 12. Jahrhundert errichtet. Allgemein heißt sie jetzt Angelina Jolie
Tempel. Restaurants in der Gegend verkaufen bereits ‘Tomb Raider
Cocktails’. Angelina ist eine Art Nationalheilige von Kambodscha.”

Rajan erhofft sich nun im Gegenzug Angelinas Engagement zum Schutz gegen
Vandalismus und Plünderung: „Ich bitte sie, Menschen auf die Erhaltung
des Welterbes aufmerksam zu machen. Der Tempelkomplex muss besser
geschützt werden.“ Kluger Schachzug – ob die viel beschäftigte
UN-Botschafterin da nein sagen kann?


Quelle und Bilder vom Tempel hier: http://www.viply.de/?p=43856&comments

Balulie

Bärenmama

Posts: 2,753

wcf.user.option.userOption43: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

185

Wednesday, February 23rd 2011, 8:41am

Sie hat eine göttliche Ausstrahlung
Angelina Jolie spielt definitiv die neue Kleopatra

Mittwoch, 02. Februar 2011 | 21:45 Uhr | Nadine
Jetzt ist es wirklich offiziell! Die Entertainment Weekly berichtete, dass Angelina Jolie (35) definitiv die Kleopatra in der neuen Version des Historien-Films spielen wird.
Der Kinofilm wird in 3D abgedreht und soll die Geschichte der
neurotischen Frau Kleopatra erzählen, die Caesar beinahe in die Knie
gezwungen hätte.




Der Regisseur des Films kommt aus dem Schwärmen über Angelina gar nicht mehr heraus: „Wer sonst könnte diese Rolle spielen? Sie ist ein gigantischer Film-Star und eine großartige Schauspielerin.“
Und auch die Autorin, auf deren Buch der Film basieren wird, stimmt in
den Lobgesang mit ein: „Dieser Charakter benötigt jemanden, der
übermenschlich ist – eine Göttin. Sie ist in der Lage dies auf der
Leinwand zu verkörpern und es gibt nur sehr wenige Schauspielerinnen,
die auf diese Beschreibung passen.“



Wir haben ja zuerst Vermutungen angestellt, ob vielleicht doch Halle Berry (43) besser für diese Rolle geeignet ist, da ja auch schon seitens der Filmindustrie Kritik ausgeübt wurde, dass Angelina so gar nichts mit der afrikanischen Schönheit
gemein hat und der Rolle nicht genügend Glaubwürdigkeit verleihen kann.
Wenn man sich aber die Bilder von ihr auf der „The Tourist“-Premiere
ansieht, finden wir schon, dass sie etwas Göttliches und Erhabenes
ausstrahlt. Ob der Film ein Kassenschlager oder doch eher, wie sein
Vorgänger von 1963, ein Flopp wird, müssen wir abwarten.

Quelle: http://www.promiflash.de/angelina-jolie-…1102022036.html

cybie

Oldschool Soldier

Posts: 9,086

wcf.user.option.userOption43: Far Cry 4, Shadow Warrior, Tomb Raider II (LP) Photo by: the amazing Graf Zahn

  • Send private message

186

Wednesday, February 23rd 2011, 8:49am

Diese Art von Film interessiert mich ja 0... aber ich finde schon, dass Halle Barry eine gute Cleopatra abgeben könnte, obwohl - wie schon gesagt - Angelina irgendwie etwas Königliches/Göttliches ausstrahlt. Vllt ist es ihr Blick? Ich würde beide zu gerne mal als Vergleich in solch einer Kleidung sehen, um das zu entscheiden.

Aber was mir auch noch auffällt: Angie ist ganz schön "alt" geworden. ;)
Keep your head up and never mind,
sometimes you have to break it to survive.

Codo

Mother Monster

Posts: 8,187

wcf.user.option.userOption44: Lucifer's Realm

  • Send private message

187

Wednesday, February 23rd 2011, 10:15am

Quoted

Angie ist ganz schön "alt" geworden.

Aber heftig. 8|
So zerknittert und fahl sieht mit Mitte 30 sonst nur die Haut von Raucherinnen aus. Irgendwie wirkt sie ausgelaugt.
I want to be around people that do things.
I don’t want to be around people anymore that judge or talk about what people do.
I want to be around people that dream and support and do things.
(Amy Poehler)

TifaNazah

rides unicorns

Posts: 3,596

Location: Deutschland / Hamburg

  • Send private message

188

Wednesday, February 23rd 2011, 4:39pm

Quoted

Angie ist ganz schön "alt" geworden.

Aber heftig. 8|
So zerknittert und fahl sieht mit Mitte 30 sonst nur die Haut von Raucherinnen aus. Irgendwie wirkt sie ausgelaugt.


Bei so vielen Kindern, die sie inzwischen hat, würde es mich nicht wundern, wenn sie etwass müde ist ^^

Freu mich sie als Cleopatra zusehen, steht ihr viel besser als diese modernen (Lara) Rollen...

see u
Tifa Nazah

189

Wednesday, February 23rd 2011, 5:02pm

Ja, sie sieht deutlich ausgemergelt aus... ich finde sie ist einfach zu dünn jetzt, da wirkt ein etwas älteres Gesicht einfach nicht mehr schön, ist mir schon früher aufgefallen, dass die strapaziert ausschaut.

190

Wednesday, February 23rd 2011, 5:36pm

Sie ist wirklich unheimlich dünn. Davon abgesehen, sieht sie meiner Meinung nach aber immer noch verdammt gut und sexy aus.

Auf Kleopatra freue ich mich sehr, denn ich liebe solche Historienfilme und eine Neuverfilmung davon war längst überfällig, auch wenn Liz Taylor das anders sieht. Das Angie dafür geeignet ist, hat sie als Olympias in Alexander eindrucksvoll bewiesen.

Codo

Mother Monster

Posts: 8,187

wcf.user.option.userOption44: Lucifer's Realm

  • Send private message

191

Wednesday, February 23rd 2011, 6:43pm

Quoted

Bei so vielen Kindern, die sie inzwischen hat, würde es mich nicht wundern, wenn sie etwass müde ist


Wer so viel Geld hat, kann sich das entsprechende Personal leisten. Sie wird sicherlich nicht für alle Wäsche waschen und Essen kochen. ;)
Ich denke auch, es hat mit dem niedrigen Körperfettanteil zu tun. Das ist für eine Frau einfach nicht natürlich. Dürre Menschen altern optisch sehr viel schneller.

Keine Ahnung wie sie als Kleopatra wird. Irgendwie kann ich den Groll verstehen, dass sie schon wieder eine Dunkelhäutige spielt. Gibt es keine Alternative dazu, einer Weißen Farbe ins Gesicht zu pinseln?
I want to be around people that do things.
I don’t want to be around people anymore that judge or talk about what people do.
I want to be around people that dream and support and do things.
(Amy Poehler)

TifaNazah

rides unicorns

Posts: 3,596

Location: Deutschland / Hamburg

  • Send private message

192

Wednesday, February 23rd 2011, 10:22pm

Quoted

Bei so vielen Kindern, die sie inzwischen hat, würde es mich nicht wundern, wenn sie etwass müde ist


Wer so viel Geld hat, kann sich das entsprechende Personal leisten. Sie wird sicherlich nicht für alle Wäsche waschen und Essen kochen. ;)


Klar, aber ich schätze sich nicht so ein, dass sie alles auf ihr Personal abschiebt, und die anfallenden Arbeiten wie kochen und waschen sind eher der geringe Streßanteil an Kindern, nach dem ich seit einigen Monaten mit Grundschulkinder arbeite, muss ich sagen, die Biester sind ganz lustig, aber machen einen doch sehr müde, wenn man sie lange Zeit in Massen ertragen muss...

see u
Tifa Nazah

193

Sunday, February 27th 2011, 10:00pm

Naja sie hat ja auch ein paar Kinder, das ist Stress! Das kann schon mal Fältchen geben. Trotzdem sieht sie für "ihr" Alter noch echt gut aus. Schade im übrigen, dass sie keine Oscar Nominierung bekommen hat. Den Golden Globe für "The Tourist" hat sie ja leider auch nicht bekommen.
Das hier ist kein Spiel! ;-)

Codo

Mother Monster

Posts: 8,187

wcf.user.option.userOption44: Lucifer's Realm

  • Send private message

194

Monday, February 28th 2011, 10:24am

Mir mangelt es einfach an Empathie für Leute, die sich einen Stall voll Kinder anschaffen und dann waaaaahnsinnig gestresst sind. :rolleyes:
Als wenn das nicht abzusehen wäre. ;)

Quoted

Trotzdem sieht sie für "ihr" Alter noch echt gut aus.

Also ich bin nur ein paar Jahre jünger und bin weit davon entfernt, so verhärmt auszusehen. 8|
I want to be around people that do things.
I don’t want to be around people anymore that judge or talk about what people do.
I want to be around people that dream and support and do things.
(Amy Poehler)

195

Tuesday, March 1st 2011, 2:41pm

Warum soll sie eigentlich eine Dunkelhäutige spielen? Cleopatra war doch immerhin Griechin und keine Afrikanerin, demzufolge bräuchte Angie vielleicht nur etwas gesunde Bräune. :D
"Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt." - Einstein

Codo

Mother Monster

Posts: 8,187

wcf.user.option.userOption44: Lucifer's Realm

  • Send private message

196

Tuesday, March 1st 2011, 3:00pm

Wie eine Griechin sieht sie auch nicht gerade aus. Davon abgesehen war ihre Mutter nach derzeitigen Kenntnissen eine Ägypterin.
I want to be around people that do things.
I don’t want to be around people anymore that judge or talk about what people do.
I want to be around people that dream and support and do things.
(Amy Poehler)

Balulie

Bärenmama

Posts: 2,753

wcf.user.option.userOption43: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

197

Wednesday, June 8th 2011, 11:10am

"Salt" bekommt eine Fortsetzung

Angelina Jolie darf nochmals in die Haut von Agentin
Evelyn Salt schlüpfen. Drehbuchautor Kurt Wimmer, der auch schon zu Teil
1 die Schreibarbeit geleistet hat, werkelt an einem neuen Drehbuch.
Wenn eine Story abgeschlossen ist, heisst dies noch lange nicht, dass
ein Film vor Fortsetzungen geschützt ist. So ergeht es jetzt auch Salt.
In dem Actionfilm von Phillip Noyce kämpfte sich Angelina Jolie
actionreich durch eine Verschwörung, und Filmfans streiten sich noch
immer, welches der drei auf Blu-ray veröffentlichten Enden jetzt das
beste ist. Jetzt will man dank des anständigen Einspielergebnisses von
über 290 Millionen einen weiteren Teil drehen.

Equilibrium-Regisseur und Drehbuchautor von Salt Kurt Wimmer
wurde beauftragt, ein Drehbuch für eine Fortsetzung anzufertigen. Der
Star des Filmes, Jolie, hat ihre Teilnahme bei dem Projekt noch nicht
bestätigt, aber es ist auszugehen, dass sie dies in den nächsten paar
Wochen noch tun wird. Auf dem Regiestuhl wird jedoch jemand anderes
Platz nehmen müssen. Angesprochen auf Pläne einer Fortsetzung, winkte
Noyce ab, denn er hält die Geschichte für abgeschlossen und findet, er
hätte mit den drei verschiedenen Enden eigentlich alles erzählt.

Quelle:http://outnow.ch/Movies/News/2607


Anmerkung von Balulie. Hab ihn erst vor ein paar Tagen angesehen und denke mit den verschiedenen Endungen wäre alles erzählt und jeder kann sich aussuchen, wie er es mag. Aber grundsätzlich hab ich nix gegen eine Fortsetzung. So erweitert sich meine Angiesammling. :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Balulie" (Jun 10th 2011, 8:31am)


Blindinglight

Professional

Posts: 1,515

wcf.user.option.userOption43: Alles was Spaß macht.

  • Send private message

198

Thursday, June 9th 2011, 5:42pm

Hmm? Wo ist denn Salt abgeschlossen?
Egal, ich freu mich drauf.

Balulie

Bärenmama

Posts: 2,753

wcf.user.option.userOption43: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

199

Saturday, April 14th 2012, 6:44pm

Angelina Jolie und Brad Pitt Verlobung bestätigt

Die Sprecherin der Schauspieler Brad Pitt und Angelina Jolie bestätigte, dass sich die beiden verlobt haben.

Offiziell: Brad Pitt (48) und Angelina Jolie (36) werden heiraten, die beiden haben sich nach siebenjähriger Beziehung verlobt.

Nachdem zunächst ein Sprecher von Juwelier 'Robert Procop' verriet,
ein Jahr lang mit dem Schauspieler ('Babel') an dem Schmuckstück gefeilt
zu haben, erklärte jetzt Cynthia Pett-Dante, die Sprecherin der Beauty
('Salt') und ihres Verlobten, laut 'The Hollywood Reporter': "Jawohl, es
ist bestätigt. Es ist ein Versprechen an die Zukunft und ihre Kinder
sind sehr glücklich. Es wurde noch kein Datum festgelegt."

Seit 2005 liebt sich das von der Boulevardpresse auf den Namen
Brangelina getaufte Paar, gemeinsam erziehen sie sechs Kinder: Maddox
(10), Pax (8), Zahara (7), Shiloh (5) und die Zwillinge Knox und
Vivienne (3).

Ihre Sprösslinge hatten den beiden schon seit längerem Stress
gemacht, sie mögen doch bitte endlich die Hochzeitsglocken läuten
lassen. Gegenüber 'The Hollywood Reporter' hatte Pitt im Januar erklärt:
"Wir würden wirklich gerne [heiraten], und scheinbar bedeutet es
unseren Kindern mehr und mehr. Wir haben einmal gesagt, wir heiraten
erst, wenn alle heiraten dürfen - aber ich glaube nicht, dass wir das
durchhalten können."

Für den Leinwandhelden wird es die zweite Ehe, er war bis 2005 mit
Jennifer Aniston verheiratet. Jolie traut sich zum dritten Mal: Die
'Lara Croft'-Darstellerin ließ sich von Johnny Lee Miller 1999 scheiden,
die Ehe mit Billy Bob Thornton scheiterte 2003.

Während Jon Voight, der Vater von Angelina Jolie, gegenüber 'Us
Weekly' erklärte, "sehr glücklich" über die Verlobung zu sein, ließ das
Magazin das Schmuckstück von einem Experten schätzen: Der
Verlobungsring, den Brad Pitt Angelina Jolie an den Finger steckte, soll
umgerechnet über 191.000 Euro wert sein.

Quelle: http://www.gala.de/stars

Anmerkung von Balulie: Na das wurde auch mal Zeit, oder? :D

Balulie

Bärenmama

Posts: 2,753

wcf.user.option.userOption43: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

200

Wednesday, April 18th 2012, 8:37am

Engagement als Uno-Helferin

Angelina Jolie ist jetzt Sondergesandte des UNHCR


Jolie ist zur Sondergesandten des Uno-Flüchtlingshilfswerks UNHCR ernannt worden. Sie wird sich um Flüchtlingskrisen kümmern.


Genf.
Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Bevor Angelina Jolie (36) vor den
Traualtar tritt und ihrem langjährigen Partner Brad Pitt (48) das Jawort
gibt, muss sie noch ein paar Pflichten erledigen. Die Schauspielerin
verstärkt nämlich ihr Engagement für die Vereinten Nationen und übernimmt
als Uno-Sonderbotschafterin für Flüchtlinge zusätzliche Aufgaben. „In ihrer
neuen Rolle wird sie sich auf große Krisen konzentrieren, die Menschen
massenweise in die Flucht treiben“, sagte Uno-Sprecher Adrian Edwards am
Dienstag in Genf.

Mit der Beförderung zur Sondergesandten werde die langjährige Arbeit der
36-Jährigen für das UNHCR gewürdigt, erklärte Edwards weiter: "Dies
ist eine außergewöhnliche Position, die die außergewöhnliche Rolle
widerspiegelt, die sie (Jolie) für uns gespielt hat." Ein
Zusammenhang zu den hohen Geldspenden der Schauspielerin an das
Flüchtlingshilfswerk in den vergangenen Jahren bestehe seines Wissens nicht.


Die Schauspielerin werde künftig als Sonderbeauftragte des Uno-Hochkommissars
für Flüchtlinge, António Guterres, auf diplomatischer Ebene an der
Überwindung internationaler Flüchtlingskrisen mitwirken. Jolie, die einst
als „Enfant terrible Hollywoods“ galt, setzt sich bereits seit Jahren im
Rahmen der Uno für hilfsbedürftige Menschen ein.



Die Schauspielerin war 2001 bei Dreharbeiten zu „Lara Croft: Tomb Raider“ in
Kambodscha mit bitterer Armut konfrontiert worden. Zugleich lernte sie
damals Hilfsprojekte kennen und beschloss, sich auch mit Spenden und eigenen
Einsätzen in Krisengebieten zu engagieren. Als Uno-Botschafterin des guten
Willens besuchte sie mehr als 40 Mal Notregionen und rief immer wieder zur
Verstärkung internationaler Hilfe auf.


Quelle: http://www.abendblatt.de/vermischtes/art…-des-UNHCR.html